Fortbildung 

Fortbildung ab 29. September 2018

zum Yoga Nidra Kursleiter

Die Entspannungsmethoden Yoga Nidra und Body Scan wirken sich -wissenschaftlich nachgewiesen - positiv auf Wohlbefinden und Gesundheit aus.

Die Tiefenentspannung Yoga Nidra und der kürzere Body Scan (auch Power Nap genannt) können in vielen Lebensbereichen und Arbeitsfeldern auch außerhalb des Yoga-Bereiches eingesetzt werden kann.
Die Fortbildung 
zum Yoga Nidra Kursleiter vermittelt ein fundiertes Hintergrundwissen zu den Entspannungsmethoden in ihrer originalen Fassung der Bihar School of Yoga und vermittelt die Fähigkeit zu ihrem kompetenten Anleiten.

Die Fortbildung endet am 17.3.2019. Das Zertifikat bescheinigt Ihnen fundiertes Hintergrundwissen, eigene Übungspraxis und die kompetente Ansage der Übungen von Shavasana, Body Scan und Yoga Nidra sowie ausgewählter Asanas und Pranayamas.

Weitere Infos HIER


Aug. 2016 bis Aug. 2018

Zweijährige Ausbildung zum YOGA Lehrer 
mit 512 Präsenzstunden

Vertiefung von Erfahrung und Verstehen 
Verfeinerung von Wahrnehmung und Achtsamkeit 
Ausweitung von Wissen und Qualifikation

Möchten Sie als YogalehrerIn Menschen kompetent auf ihrem Weg unterstützen, ins innere und äußere Gleichgewicht zu kommen und ihr volles Potenzial zu entfalten? Möchten Sie gleichzeitig, Ihre eigene Yogapraxis und ihr Verstehen vertiefen?
Dann sind Sie richtig bei dieser Ausbildung. Mit dem Zertifikat zum Ananda Yogalehrer werden Sie über ein umfangreiches Repertoire an Kompetenzen und fundiertes theoretisches Wissen verfügen und Yoga in seiner umfassenden Form Menschen nahe bringen können.

Umfang der Ausbildung     512 Unterrichtsstunden in 10 Seminarblöcken
660 Stunden Selbststudium (eigene Praxis/Sadhana mit wechselndem Übungsprogramm mit geführter Begleitung durch einen Ausbildungslehrer, Lesen, Lernen, Erstellen von Arbeiten). Sie schließt bei erfolgreicher Teilnahme mit dem Zertifikat als Ananda Yogalehrer ab.

Gruppengröße: maximal 9 Teilnehmer 

Inhalt der Ausbildung            
Das Themenspektrum der Ausbildungsseminare reicht von den Hauptrichtungen des Yoga, Yoga Philosophie, – Psychologie und –Therapie bis zur Integration von Yoga in den Alltag mit spiritueller Übungspraxis und Yoga Lifestyle. 
Hintergrundwissen aus den Neurowissenschaften, zu Krankheiten, Stress, Erschöpfung und Depression wird ebenso vermittelt wie Wege zum Aufbau von Stress-Resistenz und Entspannung, Umgang mit Schmerz, Krankheit, Depression und Leid.   
Hinzu kommen die Themen Geschichte des Yoga, Yoga Wege und Stile, Beruf des YL, sowie Ethik, Methodik und Didaktik des Unterrichtens. In den Übungseinheiten zum eigenen Unterrichten 
erwerben Sie das Wissen und die Fähigkeiten, um Yoga wirkungsvoll und Teilnehmer orientiert zu lehren. Die theoretische Basis hierzu umfasst Kenntnisse in Anatomie und Physiologie, die in Bezug zu den Yoga Übungen gelehrt werden, und das Wissen zu Nadis, den feinstofflichen Energiekanälen, Chakras, den psychischen Energiezentren und Koshas, den feinstofflichen Energiehüllen.   

Was ist das BESONDERE an diesem ganzheitlichen klassischen Yoga?

ü  Der ganzheitliche Yoga bietet für Jeden geeignete Übungen. 

ü  Er ist eine geeignete Methode zur Verbesserung der Stresskompetenz.

ü  Er verbindet das Wissen, das durch Jahrtausende erprobt und angewandt wurde, mit den Bedürfnissen der modernen Welt. 

ü  In jeder Yoga Übung werden Wahrnehmung und Achtsamkeit verfeinert.

ü  Die Pawan Mukta Asanas Serie ist besonders für Beginner geeignet. Sie dehnt das Gewebe, lässt die Gelenke flexibel werden und löst Energieblockaden. 

ü  Yoga Nidra ist eine Technik der Tiefenentspannung, die systematisch in acht Stufen zu innerer Ruhe und Frieden führt.

ü  Dieser Yoga wird erfolgreich zur Vorbeugung, Linderung und Unterstützung des Heilprozesses bei vielen Krankheiten eingesetzt.

ü  Der ganzheitliche Yoga folgt der Tradition von Swami Sivananda und der Bihar School of Yoga und bewirkt einen natürlichen Entwicklungsprozess in Richtung heiterer Gelassenheit, Kreativität, Mitgefühl und Weisheit.

ü  Für jede der acht Yoga Stufen nach Patanjali steht ein breites Angebot von Praktiken aus den verschiedenen Yogawegen zur Verfügung.

ü  Der ganzheitliche Yoga entwickelt Harmonie in Körper, Geist und Seele - bringt sie in EIN-KLANG

Was ist das BESONDERE an der Ausbildung zum Ananda Yogalehrer?

ü  Vermittlung des ganzheitlichen klassischen Yoga in 512 Präsenzstunden

ü  Kleine feste Lerngruppe mit höchstens neun TN, somit individuelle Begleitung

ü  Vertiefung des eigenen Verstehens von Yoga 

ü  Stärkung und Verfeinerung der eigenen Yogapraxis mit geführter Begleitung

ü  Gewinnen von Klarheit über die eigenen Ressourcen, Stärken, Schwächen, Bedürfnissen und Ambitionen 

ü  Vermittlung eines breiten Themenspektrums aus den Weisheitslehren, der Psychologie und den Neurowissenschaften

ü  Steigerung der eigenen Fachkompetenzen mit kommunikativen und didaktischen Fähigkeiten

Die Ausbildung zum Yogalehrer orientiert sich an den vom Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e. V. (BDY) festgelegten Ausbildungsvoraus-setzungen für eine 2jährige/500 Unterrichtseinheiten umfassende  Yoga-lehrausbildung, die für eine Mitgliedschaft im BDY Voraussetzung sind. Der BDY wird im Leitfaden Prävention als Fachorganisation aufgeführt, dessen Ausbildungsstandards die Kriterien für eine Yogalehrausbildung im Sinne des Leitfadens Prävention erfüllen.   

Ausbildungsort

Der Unterricht findet in der Ananda Dham Yoga Praxis in Vogt bei Ravensburg statt. (www.anandam.info). 
Für die Unterbringung schlagen wir nahe gelegene gemütliche Ferienwohnungen oder Gasthöfe vor. 
www.region-waldburg.eu/vogt.html
 


Bei Interesse melden Sie sich bitte hier

Rückmeldungen der Ausbildungsteilnehmerinnen können Sie HIER nachlesen.

  © Ananda Dham Yoga Praxis 2018