Ganzheitlicher Klassischer Yoga

Ananda Yoga bietet die klassischen Yogawege und Übungen systematisch, wissenschaftlich fundiert und vernetzt an. Dieses wissenschaftlich orientierte Yogasystem bietet gleichermaßen Techniken aus dem Hatha Yoga, dem Raja Yoga und dem Kriya und Kundalini Yoga an wie auch Bhakti Yoga und Mantra Chanting, Karma Yoga und selbstlosen Dienst Seva.

Die Achtsamkeit und Aufmerksamkeitslenkung ist ein charakteristisches Merkmal dieses Yoga. Der Yogalehrer führt die Praktizierenden mit ruhiger, klarer Sprache durch die Übungen. Die verbale Anleitung bewirkt eine erhöhte Wachheit des Yogapraktizierenden und ermöglicht ihm, sich mit geschlossenen Augen ganz auf den korrekten Ablauf der Übung im Einklang mit seinem Atemrhythmus und auf die in ihm ablaufenden Prozesse zu konzentrieren. Hiermit wird einer mechanischen Ausführung der Übungen entgegen gewirkt.

Folgende Ziele werden durch diese Unterrichtsform bewirkt:

– Ermunterung zur Innenschau

– Förderung der Eigenwahrnehmung

– Entwicklung des unabhängigen inneren Beobachters

– bei gleichzeitiger Förderung von Selbstakzeptanz und Selbstwertgefühl

– Ermunterung zur Selbstentwicklung

– Förderung von Eigenverantwortung und Selbstdisziplin

Beim Unterrichten werden die Vorsichtsregeln beachtet, Kontraindikationen und Wirkungsweisen in angemessener Weise angesagt.

Differenzierungsangebote ermöglichen individuelle, bestmögliche Yogapraxis. Ansagen von Übungen im gemeinsamen Rhythmus erhöhen die (Gruppen-) Energie.

Die Achtsamkeit kann auf die körperliche Ebene, auf das bindungslose Gewahrwerden von Gefühlen und Gedanken, auf das Zählen der Runden, auf den Atem und den Pranafluss, auf die Chakras oder auf die Wiederholung eines Mantras gelenkt werden.


  © Ananda Dham Yoga Praxis 2019